Welche Themen bewegten den Menschen Adolf Hitler, der die Welt in einen Vernichtungskrieg stürzte, im privaten Umfeld? Wie gab er sich jenseits der Propaganda- und Reichsparteitagsdemagogie? Die Zeiten, in denen Großeltern ihren Enkeln die Kriegsgrauen des Nationalsozialismus eindringlich geschildert haben, neigen sich dem Ende. Deshalb lässt Andreas Breiing Adolf Hitler, den „Führer“ höchst selbst, auferstehen. Im kleinen Kreis plaudert der „größte Feldherr aller Zeiten“ über Gott und die Welt, Banales und Privates, Historisches und Kirchliches. Die an einer Tischrunde sitzenden Zuschauer*innen erleben Hitler auf Augenhöhe und unmittelbar, nicht als herumbrüllenden Despoten, sondern als einen vor sich hin sinnierenden Menschen. Schaut man in die Gesichter der Gäste, sieht man angespannte, geschockte, fassungslose und nachdenkliche Mienen.

 


Veranstaltungsdaten Kursdaten

Datum: 23.11.2019

Uhrzeit: 20:00 bis 22:15 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Bennohaus

Kursort: Bürgerhaus Bennohaus

Rubrik(en):

Rubrik(en):

Raum: Benno 1 (Saal)

Eintritt: 10€

Veranstalter: Arbeitskreis Ostviertel e.V.

Livestream: Nein

Raum: Benno 1 (Saal)

Gebühr: 10€

Teilnehmerzahl: 25-150

Dozent/in: Andreas Breiing

Kursnummer: Y 8001