Senioren durch Videos und Spiele involvieren – unter diesem Motto fand das zweite Treffen des Projekts „Soziale Aktivierung von Senioren durch Medienbildung“ in Kaunas, Litauen statt (19.-22.04.2017). Die Partnerorganisationen diskutierten was bereits getan wurde, Pläne für die Zukunft und das Konzept von aktiven Senioren.

Der polnische Verband MANKO leitet das Projekt „Soziale Aktivierung von Senioren durch Medienbildung“, was mit dem Anstoßtreffen in Krakau begann. Die Partner aus Deutschland (Bürgerhaus Bennohaus), Litauen (Social Innovation Fund), Rumänien (Center for Promoting and Lifelong Learning) und Polen (Polish Board Games) trafen sich erneut, um den Fortschritt des Projekts zu überprüfen. Die Höhepunkte des Treffens waren: Testen des Spiels, das von den polnischen Partnern entwickelt wurde, und die Anleitungsvideos, die von den deutschen Organisationen erstellt wurden.

Die nächsten internationalen Treffen für die Veranstalter werden in Deutschland und Rumänien stattfinden. Die letzte Veranstaltung wird 2018 in Krakau, Polen stattfinden.

Das Projekt wird von der Europäischen Union im Rahmen des Erasmus+ Programms gefördert.

 

Mehr Informationen unter: http://www.bennohaus.de/internationales/ako/sasme/