Träger: Arbeitskreis Ostviertel e.V., European Youth4Media Network e.V.
Zeitraum: 20.11.2014 – 28.11.2014

Bürgerschaftliches Engagement, die Stärkung der europäischen Zivilgesellschaft sowie die Rio 20+ Verpflichtungen und entwicklungspolitische Ziele der EU stehen im thematischen Fokus der Projekt-Aktivitäten von Face Up. Schwerpunkte der Projektarbeit sind die Durchführung von Weiterbildungskursen für Jugendliche, Multiplikatoren, Journalisten und Aktive der Bürgergesellschaft im Bereich Crossmedia-Journalismus (TV, Radio, Internet) und Kulturmanagement. Die erworbenen journalistischen und digitalen Kompetenzen werden anschließend von den Teilnehmern in der praktischen Medienarbeit in den Bürgermedien angewendet. Bürgerschaftliches Engagement hinsichtlich entwicklungspolitischer Aspekte von Globalisierung (Armut, Gesundheit, Bildung, Arbeitslosigkeit und Klima) soll herausgearbeitet werden und medial thematisiert werden. Das erste internationale Meeting, der erste Trainingskurs sowie die Jahreshauptver-sammlung des Netzwerkvereins fanden in der Zeit vom 20. bis 28. November 2014 in Istanbul statt. Auf der Tagesordnung steht auch das neue EU-Projekt „Bürgermedien für interkulturellen und politischen Dialog“. Im Jahr 2015 sollen ein Medienzentrum und eine europäische multimediale Internetplattform mit Blog und Web-TV in Istanbul entstehen.

Förderung

Das Projekt „Face Up Rio20+“ von AKO und Y4M wird im Rahmen des „Jugend in Aktion“-Programms der EU gefördert

Webseite: Link