Träger: Arbeitskreis Ostviertel e.V.
Zeitraum: 19.07.2012 – 30.07.2012

Vom 19. bis 30. Juli 2012 fand im Bürgerhaus Bennohaus ein Jugendaustausch mit Schülern aus der israelischen Partnerstadt Rishon Le Zion und Jugendlichen aus Münster statt. Die deutschen und israelischen Jugendlichen erstellten gemeinsam biographische und historische Filmdokumentationen über Zeitzeugen des Widerstands und der Zwangsarbeit während des 2. Weltkrieges.

Der aktuelle Zeitbezug wurde hergestellt, indem sich die Jugendlichen mit Themen des Nah-Ost Konfliktes und dem heutigen Verhältnis Europas, Deutschlands und Israels zueinander befassten. Die besten Filme der gemeinsam erstellten Projekte der letzten Jahre wurden auf einer DVD und in einem Blog veröffentlicht.

Das Projekt “Zeitlupe” wird von jungen Freiwilligen des Bennohauses selbstständig organisiert.

Zeitlupe II

Im Herbst/Winter 2013 fand ein Gegenbesuch zum erfolgreichen Jugendaustausch in Münster aus dem Juli 2012 im israelischen Rishon le-Zion statt. Dort präsentierten die Teilnehmer ihre erarbeiteten Filme sowie Filme aus vergangenen bilateralen Projekten der Öffentlichkeit. Zudem erkundeten sie gemeinsam das soziale, kulturelle und politische Rishon le-Zion und dessen Institutionen, sowie Organisationen und dokumentierten die Reise mit digitalen Medien.

Förderung

Das Projekt „Zeitlupe“ des AKO wird von der Stadt Münster, dem Landschaftsverband Westfalen-Lippeund und dem Freundes für Rishon Le Zion e.V. gefördert

Webseite: Link

Webseite: Link

Webseite: Link