Träger: Arbeitskreis Ostviertel e.V.
Zeitraum: 2012-2014

Gründung eines regionalen Netzwerkes für Medienpartizipation

Der „Zukunftsnavigator“ ist ein binationales Projekt zwischen den Partnerstädten Münster und Rjasan (Russland), mit der Zielsetzung eine Fachstelle für Medienpartizipation und Vernetzung zu gründen. Zu den Projektpartnern gehören über 20 deutsche und russische Einrichtungen der Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Selbsthilfe sowie Förderschulen.
Innerhalb des dreijährigen Vorhabens (2012-2014) werden Multiplikatoren im Umgang mit den Medien qualifiziert, methodisch-didaktisches Material entwickelt, audio-visuelle Medienprodukte, Informations- und Beratungsbroschüren erstellt, die Freiwilligenarbeit gestärkt und die Gesellschaft für den inklusiven Gedanken sensibilisiert. Für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und besonderen sozialen Schwierigkeiten wird die Inklusion in die Gesellschaft mittels der Medien und durch die Vernetzung der Partnereinrichtungen eröffnet. Ihr Können und ihr Potenzial sowie ihre Motivation und ihre Kreativität werden gefördert und schließlich neue Wege zum interkulturellen Austausch sowie zur gesellschaftlichen und kulturellen Teilhabe ermöglicht.

Die Homepage des Projektes social-unit.ru bietet den Partnern eine Plattform für Informationen, Austausch, Beratung und Neuigkeiten.

Förderung

Das Projekt „Zukunftnavigator“ wird von der Stadt Münster, Aktion Mensch, dem LWL und der Stiftung West-Östliche Begegnungen gefördert

Webseite: Link

Webseite: Link

Webseite: Link

Webseite: Link



Ansprechpartnerinnen

Vanessa Wessendorf

E-Mail: wessendorf [at] bennohaus [punkt] info

Projektkoordination Münster

Natalja Baryschowa

E-Mail: baryschowa [at] mail [punkt] ru

Projektkoordination Rjasan