Arbeitskreis Ostviertel feiert Jubiläum – Vorstand verjüngt

„30 Jahre und kein bisschen leise“ lautete das Motto des diesjährigen Mitgliederversammlung des Arbeitskreis Ostviertel im Bennohaus. Die zahlreich erschienenen Mitglieder hatten allen Grund zu feiern. 30 Jahre dirigiert der im Dezember 1987 gegründete Verein die Geschicke des Bennohauses, das sich in diesem Zeitraum von einer Jugendbegegnungsstätte zu einer „modellhaften, modernen Bürgereinrichtung entwickelt hat“, so die Vorsitzende des Arbeitskreis Ostviertel Christina Wienhues. Sie begrüßte Weggefährten und belobte die Mitarbeiter des AKO für ihre hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahrzehnten. Zwei alte Filme aus den Jahren 1988 und 1998, eine Broschüre und ein Pressespiegel dokumentieren die Arbeit des Vereins. „Aufgrund des beispielhaftem Bürgerengagement und der Aktivitäten des AKO wurde das Bennohaus 1991 auf Beschluss der politischen Gremien und mit finanzieller Unterstützung der Stadt Münster sowie des Landes NRW umgebaut und modernisiert und 1993 als Bürgerhaus Bennohaus neu eröffnet“. Seitdem ist es eine Stätte der Begegnung aller Generationen, der Integration, Inklusion, der Bildung und Kultur und hat sich durch seine medialen Angebote weit über Münster hinaus einen guten Ruf erworben“, so der Geschäftsführer Dr. Musholt bei seiner „Revue“ der vergangenen Jahre vor den versammelten Jubiläumsgästen.

Christina Wienhues legte nun die Verantwortung des Vereins in jüngere Hände. Zur neuen Vorsitzenden des Arbeitskreises Ostviertel wurde Katharina Könning gewählt, die dem Haus seit 2005 verbunden ist. Neu in den Vorstand gewählt wurden auch die Ratsmitglieder Frank Baumann (CDU) und Christoph Kattentidt (Grüne). Wieder gewählt wurden die Vorstandsmitglieder Professor Dr. Hans-Jürgen Friske, Dr. Michael Lucas und Tamara Majed.

Wirtschaftsprüfer Franz-Josef Dierkes legte den Mitgliedern einen positiven Finanzbericht 2016 vor. „Der AKO, der sich hauptsächlich über Projektgelder finanziert, ist trotz gespannter Haushaltslage für die kommenden Jahre gut gerüstet“, so das Fazit des Steuerfachmanns. Die neue Vorsitzende Katharina Könning lud alle Feiergäste zum Abschluss der Versammlung zu einem Sektempfang.

 

Bildunterschrift: Geschäftsführer Dr. Musholt, Ehrenvorsitzende Helmut Peters und Christina Wienhues, Vorstandsmitglieder Katharina Könning, Dr. Michael Lucas, Tamara Majed, Prof. Dr. Hans-Jürgen Friske),

nicht im Bild: Frank Baumann und Christoph Kattentidt

0