Bennohaus plant Medienprojekt mit tunesischer Partnerstadt

Das Bürgerhaus Bennohaus plant in naher Zukunft ein Medienprojekt mit Münsters tunesischer Partnerstadt Monastir durchzuführen. Aus diesem Grund begrüßte der Geschäftsführer des Bennohauses, Dr. Joachim Musholt, am vergangenen Montag die stellvertretende Bürgermeisterin, Wahiba Maatouk, und die  Finanzbeauftragte von Monastir, Jalila Laoiti, sowie Anja Terhorst von der Stadt Münster zu einem ersten Kennenlern- und Arbeitstreffen. Im Verlauf der Zusammenkunft wurden beispielhafte internationale Medienprojekte des Bennohauses durch die Projektmanagerin Agnes Horvath präsentiert. Zusätzlich gab Jan Leye von der Medienwerkstatt im Bennohaus einen Überblick über die Medienarbeit im Stadtteil. Das geplante Projekt in Monastir soll in Form eines Expertenaustausches stattfinden und ist für einen Zeitraum von drei Monaten geplant.

2016_10_18-bennohaus-monastir

 

 

 

 

 

 

(v.l.n.r.): Dr. Joachim Musholt (3.v.l.) und Mitarbeiter des Bennohauses begrüßten Wahiba Maatouk (3.v.r.) und Jalila Laouiti (r.).

0