Die Künstlerin Ursula Durau findet Inspiration im eigenen Garten. Mit der Zeit entwickelte die gelernte Gärtnerin einen besonderen Blick für die Schönheit von Blumen. Diese hält sie gerne in bunten Farben auf Öl-Aquarellen fest. Ein weiterer Bestandteil ihrer Malerei ist die Stadt. Aufgewachsen in Marienburg in Westpreußen ließ sie sich von ihrer dortigen Umgebung inspirieren. Münster erinnert sie stark an ihre Heimat und inspiriert die Künstlerin immer wieder zu neuen farbenfrohen Darstellungen. Zur Eröffnung der Ausstellung mit Sektempfang am Freitag, den 21. März um 18:00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.


Veranstaltungsdaten

Datum: 21.03.2014 bis 20.06.2014

Uhrzeit: ganztägig

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Bennohaus

Rubrik(en):

Raum: Lobby/Café

Eintritt: frei

Veranstalter: Arbeitskreis Ostviertel e.V.

Livestream: Nein