MODUL 1: Grundlagen der EDV

Das „Elektronische Lernen“ ist eine ziemlich neue Form der Weiterbildung. Sie selbst bestimmen, wann, wo, womit und mit wem Sie lernen wollen. Ob morgens, nachmittags, abends oder nachts; im Sessel, am Küchentisch oder im Bett; mit Ihrem PC, Laptop oder Tablet. Das Konzept von „E-Learning“ ist es, dass Sie online Aufgaben gestellt bekommen und weiterlernen, wenn Sie diese richtig gelöst haben. Sie können auch Teile wiederholen, wenn Sie bei der Lösung der Aufgaben Schwierigkeiten hatten. Es sind verschiedene Module für das E-Learning in Planung und Arbeit. Das erste Modul umfasst die Grundlagen der elektronischen Datenverarbeitung, insbesondere die Hardware und Software eines Computers. Das zweite Modul unterrichtet die Bedienung eines PC oder Laptops mit Hilfe des Microsoft-Betriebssystems Windows 10.

Weitere Module beschäftigen sich mit der Internetnutzung oder dem Schreiben von Emails. Außerdem können Sie lernen, Texte zu erstellen und in Form zu bringen, wie man Fotos optisch bearbeiten kann oder wie man Fotos variable in Texte einfügt. In der Computer-Kaufberatung wird auf die unterschiedlichen Computermodelle eingegangen mit dem Ziel, das für Sie geeignete Gerät zu finden: PC, Laptop, Tablet oder Smartphone. Erfahren Sie außerdem, wie Smartphones oder Tablets funktionieren. Für alle Module stehen Ihnen erfahrene Dozentinnen und Dozenten zur Hilfestellung zur Verfügung. Die ersten Module stehen Ihnen ab September zur Verfügung.

In den jeweiligen Auftaktveranstaltungen wird die Funktionsweise der Internetseite zu „E-Learning“ erklärt, das Passwort dafür wird vergeben und die Kursgebühren für weitere Kurse werden bekanntgegeben.


Kursdaten

Datum: 20.09.2016

Uhrzeit: 17:30 bis 18:30 Uhr

Kursort: Bürgerhaus Bennohaus

Rubrik(en):

Raum: EDV-Raum

Gebühr: kostenfrei!

Teilnehmerzahl:

Dozent/in: Klaus G. Matzdorff

Kursnummer: S 5001