Das „Villon Projekt“ (v.l.n.r. Christine Schröder, Barbara Uhling und Friedrich Raad) präsentiert im Bennohaus lasterhafte Balladen und Lieder.

Das „Villon Projekt“ (v.l.n.r. Christine Schröder, Barbara Uhling und Friedrich Raad) präsentiert im Bennohaus lasterhafte Balladen und Lieder.

In mittelalterlicher Tracht gekleidet lädt das Ensemble des „Villon Projekts“ am 6. Juni Besucher des Bennohauses auf eine Zeitreise in das 15. Jahrhundert ein und erzählt auf musikalischem Wege die Geschichte des Dichters François Villon. Die zarten Liebesballaden, Jammerballaden und Räuberballaden, die von dem Komponisten Hans Doetsch vertont wurden, werden durch die Stimmen von Friedrich Raad und Christine Schröder zum Leben erweckt und von den Klängen der Pianistin Barbara Uhling begleitet. Die Aufführung findet am Freitag, den 6. Juni, um 20:00 Uhr im Bennohaus statt. Weitere Informationen unter www.bennohaus.info oder 0251 609673.


Veranstaltungsdaten

Datum: 06.06.2014

Uhrzeit: 20:00 bis 22:00 Uhr

Veranstaltungsort: Bürgerhaus Bennohaus

Rubrik(en):

Raum: Benno 1 (Saal)

Eintritt: frei

Veranstalter: Arbeitskreis Ostviertel e.V.

Livestream: Nein